Nach Sanierung unserer WG haben wir derzeit drei freie Plätze

Intensiv-pädagogische Wohngemeinschaft



Aufnahmealter:
ab 16 Jahren
Betreuungsschlüssel:                              
 1:2
Unterbringungsform: Wohngemeinschaft
Art der Unterkunft: Wohnungen

Ausschlusskriterien:

 

akute Drogenabhängigkeit, signifikante psychiatrische Krankheitsbildern, massiver Delinquenz, gewalttätiges Verhalten etc. Die Wohngemeinschaft ist nicht koedukativ und derzeit mit männlichen Jugendlichen bewohnt.

Rechtsgrundlagen:

§§ 27, 34, 35, 35a, 36, 41 SGB VIII, §12 JGG

Der Weg in die Selbständigkeit erscheint manchmal kaum zu bewältigen. So individuell unsere jungen Menschen sind, so unterschiedlich sind auch die Hilfen die sie brauchen, um ihren eigenen Weg  ins Erwachsensein zu finden. Manche Jugendliche schaffen ihren Weg besser gemeinsam mit anderen und mit  mit kompetenten "Reiseführern".

Unsere Wohngemeinschaft in Eilendorf ist geeignet für junge Menschen, die bereits ein gewisses Maß an Verantwortlichkeit und Selbständigkeit erreicht haben, aber z.B. aufgrund ihres Entwicklungsstandes oder infolge traumatischer Erlebnisse noch eine intensivere Betreuung benötigen.

Eilendorf verfügt über eine gute Infrastruktur und eine sehr gute Anbindung an den ÖPNV. Die helle freundliche WG bietet sowohl Rückzugmöglichkeiten als auch Raum für Gemeinsamkeit.

Erfahrenen Fachkräfte unterschiedlicher Professionen arbeiten ressourcenorientiert, unter hoher Beteiligung des Jugendlichen,  gemeinsam mit der Fachkraft des Jugendamtes daran, dass der junge Mensch nachhaltig ein  möglichst autonomes und in die Gesellschaft integriertes Leben führt. Grundsätzlich gilt es, jungen Menschen wertschätzend gegenüber zu treten und sie selbstbewusst und stark zu machen.